Hochzeit im Kollerhuus, Schenkon

Wie schön – eine Trauung im goldenen Herbst! An einem unvergesslichen Septembertag stand ich zusammen mit meiner 2. Fotografin Caro, Eveline und Matthias auf ihrem Weg in die Ehe fotografisch zur Seite. Das Kollerhuus in Schenkon wurde zur idyllischen Kulisse für die Trauung der beiden. Da der Tag wunderbar warm, aber nicht ganz trocken war, stand im malerischen Rosengarten des romantischen Gutshofes ein Zelt bereit, das die Gäste vor dem einsetzenden Nieselregen schützte. Und auch die Braut gelangte so – ganz klassisch am Arm des Vaters – trockenen Fußes zum Altar. Ihr Bräutigam Matthias wartete dort schon gespannt und war sichtlich angetan vom Anblick seiner geliebten Eveline.

Die Trauzeremonie war stimmungsvoll und ergreifend persönlich – sogar die Gäste haben sich tatkräftig mit eingebracht und versahen die Trauringe, die an einer langen Schnur durch die Reihen wanderten, symbolisch mit ihren guten Wünschen und Gedanken.

Im Anschluss stiess man gemeinsam – ebenfalls im Kollerhuus – beim Apéro auf Eveline und Matthias an, um sich schließlich im langen Autokorso zum Stiftstheater Beromünster zu begeben. Eine stilvollere Location für ihr Abendessen hätten die beiden sich nicht aussuchen können – der historische Getreidespeicher mitten im barocken Zentrum des Örtchens bot eine eindrucksvolle Kulisse für das edle Dinner; die geschmackvolle Blumendekoration im festlichen Saal rundete das Ambiente perfekt ab.

Ich freue mich, dass ich zusammen mit Caro, dabei sein durfte – und bin mir sehr sicher, dass es allen geladenen Gästen ebenso ging. Wer sich davon selbst überzeugen will, braucht nur einen Blick auf die Bilder dieses wunderbaren Festtags werfen.

___

2. Fotografin: Caroline Schaller

Hochzeit_Kollerhuus_Schenkon (37)

PREVIOUS POST
NEXT POST
TYPE AND HIT ENTER